Impressum Datenschutz made with Magix

Flashcards Deluxe

5. Layout-Optionen (Farben)

Layout-Optionen Für Eilige: Willst Du einfach nur die Schriftfarben loswerden? Ich gehöre zu den Leuten, denen die Erstellung und vor allem die Nutzung einer maßgeschneiderten Oberfläche großen Spaß macht, und Ernie Thomason, der Urheber von FCD, ist offenbar vom gleichen Schlag. Ich kenne keine andere App, ja genaugenommen noch nicht mal ein Computerprogramm, das so konsequent die Möglichkeiten ausschöpft. Da diese Optionen aber ziemlich versteckt sind, beschreibe ich sie hier zum Teil. Hier als kleiner Appetizer mein selbst erstelltes “App-Thema”, ein Bild von M.C. Escher: App-Themes verwalten den Hauptbildschirm, der auch für Listen innerhalb eines Decks den Hintergrund bildet. Also keine zu unruhigen Sachen machen! Die Themes befinden sich hier: App-Einstellungen (Zahnrad oben links) / App- Thema / einfach bzw. Bild. Hier kann man als erstes mal ein neues Thema erstellen (Pluszeichen oben), und in “einfach” oder “Bild”. Zunächst also mal ein “einfaches” Thema. Man muss irgendeine “Source” verwenden und irgend einen Namen geben. Dann geht es los, bearbeiten durch lange Drücken auf das Thema, und dann z.B. Hintergrund / Hintergrundsfarbe / mit den Reglern herumspielen. Auf die ganzen Felder der Top and Bottom Bars, der Deck List (hier endet die Übersetzung des Kurses) und der Card List gehe ich nicht ein, da kann jeder selber herumprobieren. Card List: “Use Deck List Settings” ausklicken, dann erscheinen sämtliche settings und können ebenfalls bearbeitet werden. Mit x rechts oben ist man jederzeit auf der Hauptebene und kann sich das Ergebnis anschauen. Eigenes Bild verwenden: Zunächst brauchst du ein geeignetes Bild. Es sollte fablich homogen sein (nicht zu hell oder zu dunkel), sonst wird es schwierig, darüber etwas zu lesen. Ferner sollte es in den Proportionen deinem Handybildschim entsprechen (als Homescreen ausprobieren hilft). Mein Bild von M.C. Escher wird z.B. etwas verzerrt dargestellt. Lege das Bild auf dem Handy irgendwo ab, wo du es wiederfindest. Dannl ein neues App-Thema generieren: App-Einstellun - gen / App-Thema / Bild / + / umbenennen (Name) und “erstellen” / lange auf das neu erstellte Thema drücken. Nun wird das Thema bearbeitet: Hintergrund / + / Portrait / Bild (Bild suchen und anklicken) / Name (Namen vergeben und sichern) / Hinzufügen. Zurück und das Ergebnis angucken. Dann Schriftfarben und Balkenfarben einschließlich Transparenz darauf abstimmen. Karten-Thema funktioniert genauso. Es gibt aber eine Einschränkung: Du wirst hier keine Schriftfarben für den Lernmo - dus einstellen können, und der Grund dafür ist, dass diese von mir im Deck selber festgelegt wurden. Diese Einstellungen werden MIT dem Deck transportiert. Ich habe Farben gewählt, die sowohl für die Default-Einstellung (Schwarzer Hintergrund) als auch für helle Hintergründe funktionieren. Wo man diese verstellen kann, erfährst du im nächsten Abschnitt. Es folgt eine Anleitung für ein benutzerdefiniertes Kartenthema ohne Schnickschnack, das ich selbst verwende: Kar - tenthema / Spanisch 5000 / einfach / benutzerdefiniert. Dann Hintergrundfarbe mit den Farbschiebern auf die Werte 4 (rot) - 20 (grün) - 30 (blau) einstellen. Diese Farbe erscheint, wenn die Lernkarten sich umdrehen. Kartenfarben: Seite 1 (die zuerste gezeigte Seite = Frageseite): 2-10-15 (sehr dunkles blau). Seite 2 (Antwortseite): ebenfalls 2-10-15. Seite 3: 4-20-16 (dunkles grün). Textfarben: Nicht verändern (hat ja keinen Einfluss, weil die im Deck eingestellten Fraben das überschreiben). Unten siehst Du das Ergebnis, das auf dem Handy erheblich besser aussieht aus im Browser. Der Vorteil von so einem Layout ist extreme Funktionalität (es ist nichts zu sehen, was keine Bedeutung hätte, auch ist am Oberrand durch Tip - pen der Vollbildmodus aktiviert). Gleichzeitig bekommt das Auge die Farbinformation “apricot-orange Schrift” (das ist immer die deutsche Seite, egal ob als Frage oder als Antwort), “blaue Schrift” (spanische Seite) und “kleinere grüne Schrift, linksbündig auf grünem Hintergund” (Seite 3). Karten mit dunklem Hintergrund sind ferner im Dunklen ange - nehmer zu lernen und verbrauchen deutlich weniger Akku. Einstellungen im Deck. Kommen wir nun zu den Einstellungen IM Deck selber - diese werden allerdings bei updates evtl. überschrieben. Hier können jedoch die von mir eingestellten Schriftfarben verändert werden Stapel öffnen (wie zum Lernen), Stapeleinstellungen / Zeile 1->2 tippen / Schriftart & Ausrichtung (hier sind auch die Farbeinstellungen versteckt) / Textfarben / benutzerdefiniert. Hier ist eingestellt: Text 1: 100-73-35 (apricot-orange). Text 2: 69-83-100 (helles Taubenblau). Text 4 und Text 5: 51-78-38 (froschgrün). Text 3 wird nirgends gezeigt (Audi - odefinition für Seite 3). Diese Farben kannst du nun verändern. Diese ganze Angelegenheit musst du doppelt machen, da die beiden Layouts getrennt verwaltet werden. Aber Achtung: Text1 ist der deutsche Text, nicht der Text auf Seite 1. Text 2 ist der spanische Text, egal ob er auf der Frageseite oder der Antwortseite auftaucht. Das ist entscheidend, weil es lerntechnisch hilft und manchmal sogar konkret hilft (Abfrage - modus, die Sprachrichtung wechselt ständig, es kommt das Wort”ideal” - die Farbe verrät dir, ob das spanisch oder deutsch ist). Genau aus dem Grund habe ich die Farben hier definiert. Definiert man sie über das Kartenthema, so wird z.B. immer die 1. Karte (Fragekarte) blau und die 2. Karte (Antwortkarte) rot. Das ist lerntechnisch kaum sinnvoll. Schriftfarben loswerden: Wenn du aber gar keine unterschiedlichen Schriftfarben sehen möchtest, klickst du einfach statt “benutzerdefiniert” auf “voreingestelltes Thema”. Dann werden die Farben des Kartenthemas benutzt, und das ist in der Regel einfach weiß oder schwarz. Also: Stapel öffnen / Stapeleinstellungen / 1->2 / Schriftart & Ausrichtung / Textfarben / voreingestelltes Thema. Das gleiche nochmal mit “2->1”. Fertig.
Impressum Datenschutz

Flashcards Deluxe

5. Layout-Optionen (Farben)

Layout-Optionen Für Eilige: Willst Du einfach nur die Schriftfarben loswerden? Ich gehöre zu den Leuten, denen die Erstellung und vor allem die Nutzung einer maßgeschneider - ten Oberfläche großen Spaß macht, und Ernie Thomason, der Urheber von FCD, ist offenbar vom gleichen Schlag. Ich kenne keine andere App, ja genaugenommen noch nicht mal ein Computerpro - gramm, das so konsequent die Möglichkeiten ausschöpft. Da diese Optionen aber ziemlich ver - steckt sind, beschreibe ich sie hier zum Teil. Hier als kleiner Appetizer mein selbst erstelltes “App- Thema”, ein Bild von M.C. Escher: App-Themes verwalten den Hauptbildschirm, der auch für Listen innerhalb eines Decks den Hinter - grund bildet. Also keine zu unruhigen Sachen machen! Die Themes befinden sich hier: App-Ein - stellungen (Zahnrad oben links) / App-Thema / einfach bzw. Bild. Hier kann man als erstes mal ein neues Thema erstellen (Pluszeichen oben), und in “einfach” oder “Bild”. Zunächst also mal ein “einfaches” Thema. Man muss irgendeine “Source” verwenden und irgend einen Namen geben. Dann geht es los, bearbeiten durch lange Drücken auf das Thema, und dann z.B. Hintergrund / Hinter - grundsfarbe / mit den Reglern herumspielen. Auf die ganzen Felder der Top and Bottom Bars, der Deck List (hier endet die Übersetzung des Kurses) und der Card List gehe ich nicht ein, da kann jeder selber herumprobieren. Card List: “Use Deck List Settings” ausklicken, dann erscheinen sämtliche settings und können ebenfalls bearbeitet werden. Mit x rechts oben ist man jederzeit auf der Hauptebene und kann sich das Ergebnis anschauen. Eigenes Bild verwenden: Zunächst brauchst du ein geeignetes Bild. Es sollte fablich homogen sein (nicht zu hell oder zu dunkel), sonst wird es schwierig, darüber etwas zu lesen. Ferner sollte es in den Proportionen deinem Handybildschim ent - sprechen (als Homescreen ausprobieren hilft). Mein Bild von M.C. Escher wird z.B. etwas verzerrt dargestellt. Lege das Bild auf dem Handy irgendwo ab, wo du es wiederfindest. Dannl ein neues App- Thema generieren: App-Einstellungen / App- Thema / Bild / + / umbenennen (Name) und “erstellen” / lange auf das neu erstellte Thema drücken. Nun wird das Thema bearbeitet: Hintergrund / + / Portrait / Bild (Bild suchen und anklicken) / Name (Namen vergeben und sichern) / Hinzufügen. Zurück und das Ergebnis angucken. Dann Schrift - farben und Balkenfarben einschließlich Transpa - renz darauf abstimmen. Karten-Thema funktioniert genauso. Es gibt aber eine Einschränkung: Du wirst hier keine Schriftfar - ben für den Lernmodus einstellen können, und der Grund dafür ist, dass diese von mir im Deck selber festgelegt wurden. Diese Einstellungen werden MIT dem Deck transportiert. Ich habe Farben gewählt, die sowohl für die Default-Einstellung (Schwarzer Hintergrund) als auch für helle Hinter - gründe funktionieren. Wo man diese verstellen kann, erfährst du im nächsten Abschnitt. Es folgt eine Anleitung für ein benutzerdefiniertes Kartenthema ohne Schnickschnack, das ich selbst verwende: Kartenthema / Spanisch 5000 / einfach / benutzerdefiniert. Dann Hintergrundfarbe mit den Farbschiebern auf die Werte 4 (rot) - 20 (grün) - 30 (blau) einstellen. Diese Farbe erscheint, wenn die Lernkarten sich umdrehen. Kartenfarben: Seite 1 (die zuerste gezeigte Seite = Frageseite): 2-10-15 (sehr dunkles blau). Seite 2 (Antwortseite): ebenfalls 2-10-15. Seite 3: 4- 20-16 (dunkles grün). Textfarben: Nicht verändern (hat ja keinen Ein - fluss, weil die im Deck eingestellten Fraben das überschreiben). Unten siehst Du das Ergebnis, das auf dem Handy erheblich besser aussieht aus im Browser. Der Vor - teil von so einem Layout ist extreme Funktionalität (es ist nichts zu sehen, was keine Bedeutung hätte, auch ist am Oberrand durch Tippen der Voll - bildmodus aktiviert). Gleichzeitig bekommt das Auge die Farbinformation “apricot-orange Schrift” (das ist immer die deutsche Seite, egal ob als Frage oder als Antwort), “blaue Schrift” (spanische Seite) und “kleinere grüne Schrift, linksbündig auf grünem Hintergund” (Seite 3). Karten mit dunklem Hintergrund sind ferner im Dunklen angenehmer zu lernen und verbrauchen deutlich weniger Akku. Einstellungen im Deck. Kommen wir nun zu den Einstellungen IM Deck selber - diese werden aller - dings bei updates evtl. überschrieben. Hier können jedoch die von mir eingestellten Schriftfarben ver - ändert werden Stapel öffnen (wie zum Lernen), Stapeleinstellun - gen / Zeile 1->2 tippen / Schriftart & Ausrichtung (hier sind auch die Farbeinstellungen versteckt) / Textfarben / benutzerdefiniert. Hier ist eingestellt: Text 1: 100-73-35 (apricot-orange). Text 2: 69- 83-100 (helles Taubenblau). Text 4 und Text 5: 51-78-38 (froschgrün). Text 3 wird nirgends gezeigt (Audiodefinition für Seite 3). Diese Farben kannst du nun verändern. Diese ganze Angelegenheit musst du doppelt machen, da die beiden Layouts getrennt verwaltet werden. Aber Achtung: Text1 ist der deutsche Text, nicht der Text auf Seite 1. Text 2 ist der spa - nische Text, egal ob er auf der Frageseite oder der Antwortseite auftaucht. Das ist entscheidend, weil es lerntechnisch hilft und manchmal sogar konkret hilft (Abfragemodus, die Sprachrichtung wechselt ständig, es kommt das Wort”ideal” - die Farbe ver - rät dir, ob das spanisch oder deutsch ist). Genau aus dem Grund habe ich die Farben hier definiert. Definiert man sie über das Kartenthema, so wird z.B. immer die 1. Karte (Fragekarte) blau und die 2. Karte (Antwortkarte) rot. Das ist lerntechnisch kaum sinnvoll. Schriftfarben loswerden: Wenn du aber gar keine unterschiedlichen Schriftfarben sehen möchtest, klickst du einfach statt “benutzerdefiniert” auf “voreingestelltes Thema”. Dann werden die Farben des Kartenthemas benutzt, und das ist in der Regel einfach weiß oder schwarz. Also: Stapel öff - nen / Stapeleinstellungen / 1->2 / Schriftart & Ausrichtung / Textfarben / voreingestelltes Thema. Das gleiche nochmal mit “2->1”. Fertig.
made with Magix
spanisch 5000
spanisch 5000